Der spirituelle Aspekt des Seins, das Feld, in dem alles miteinander verbunden - ineinander verwoben und in Wahrheit "eins" ist, ermöglicht es, die beteiligten Menschen und Situationen wahrzunehmen. So können die verschiedenen Erfahrungen und Sichtweisen von anteilnehmenden  Menschen in einer Aufstellung verkörpert werden, sodass diese sich gegenseitig wahrnehmen, ihre jeweiligen Bedürfnisse einander mitteilen und gemeinsame Lösungen finden, die allen dienen.

Die "autopoietische Aufstellungsarbeit" nach Siegfried Essen ist eine Form der Aufstellungs- und Rekonstruktionsarbeit, die die Fähigkeit jedes Organismus, sich aus sich selbst heraus, ohne Intervention von außen, neu zu erschaffen, nützt. In dieser Form der Aufstellungsarbeit ist das Ziel, das Ich und das Selbst in Harmonie sowie in Einklang zu bringen. Eine Lösung im autopoietischen Sinne ist dann erreicht, wenn alle Teile des Systems, auch die zu Beginn negativ (erscheinend) wirkenden, sich als frei und Zugehörig zum Ganzen fühlen, das heißt wenn sich alle lebendig und integriert wahrnehmen und verhalten.

Termine für die Aufstellungen:

 

18.05.2017

 

jeweils 19 Uhr in der Oase der Gesundheit, Hofgrabengasse 1, 2490 Ebenfurt

 

Die Aufstellung besteht aus einem Vorgespräch, der Aufstellungsarbeit und einer Nachbesprechung.

 

Kosten für AufstellerInnen EUR 90,-   Kosten für RepräsentantInnen EUR 10,-

 

Dauer einer Aufstellung: 50 - 100 Min.   Anmeldung erforderlich.